KUNST

Die Auseinandersetzung des Glaubens mit Kunst der Gegenwart ist einer der Eckpfeiler der Gemeinde Sankt Ruprecht. Interventionen zeitgenössischer Künstler*innen sind regelmäßig zu Gast in St. Ruprecht und setzen wichtige Impulse für die Gemeinde.

ab 12. März 2022

Foto©Oppermann

Kunst in der Fastenzeit in St.Ruprecht lädt die Betrachterinnen und Betrachter zum Innehalten und zum Nach-Schauen ein. Der Altarraum ist nicht leer, wie sonst.
Er ist durch einen fragmentierten monumentalen Dornenzweig verändert, der auf die Passion Christi ebenso hinweist, wie auf die Grausamkeit und Unmenschlichkeit des Menschen. Der Dornenzweig steht ikonographisch als Verweis auf die Dornenkrone, diese wiederum steht inhaltlich im Kontext zum Thema Leid. Die Verbindung der zwei Worte – Dornen und Krone – steht hier für die Verbindung eines Machtsymbols mit Schmerzen und Gewalt. Eine Krone ist Ausdruck von Macht und Würde sowie Symbol der Herrschaft des Trägers/der Trägerin. Im Unterschied hierzu wurde die Krone mit Dornen von den Soldaten gleichsam in ihr Gegenteil verkehrt und so als Instrument der Herabsetzung, Verspottung und Schande genutzt. In der Überdimensionierung steigert der eine Ast die aggressive und bedrohliche Wirkung.
In der Übersetzung des Dornenzweigs in eine bildhauerische Arbeit und im räumlich-kirchlichen Zusammenhang wird dieser zu einem sakralen Objekt, fast wie ein Reliquiar.
Der prägende aktuelle aggressive Aspekt wird die Fastenzeit über dominieren, in der Hoffnung, dass dieser sich in österlichen Frieden auflösen wird.
Christof Cremer
Kurator

Zur Person Jovan Sertic

Jovan Sertic wurde 1993 Belgrad, Serbien geboren. Hier hat er 2009–2013 die Design School Belgrad, Serbien Graphic Arts besucht. Seit 2013 studiert er an der Universität für Angewandte Kunst Wien Graphic Design, Klasse Kartak. Jovan Sertic’s Arbeiten umfassen eine Vielzahl von Ausdrucksformen und Techniken: Malerei, Wandgemälde, Illustrationen, aber auch Installationen, Skulptur und Keramik. Einige seiner Arbeiten sind im öffentlichen Raum präsent oder wurden bereits in vielen Gruppen- und Einzelausstellungen in Österreich und im europäischen Ausland präsentiert. Seine Illustrationen werden regelmäßig in Zeitschriften und Magazinen veröffentlich oder speziell für thematische Ausstellungen angefertigt. Auszeichnungen: 2012 Preis für den talentiertesten Studenten der Design School in Belgrad, Serbien.

KONTAKT